RETREAT mit INMA VICENTE und ELKE HÖLLMAN

16. Dezember 2018

ACHTSAMKEIT IN UNSEREM TÄGLICHEN HANDELN

Sich unseres Körpers, unseres Atems und unserer Gedanken bewusst zu sein, ist nicht etwas, das wir tun, sondern etwas, das wir genießen sollten. Je tiefer das Bewusstsein für unser tägliches Handel ist, jemehr  Kontrolle wir über diese erhalten, desto wirksamer können sie sein. So erhalten wir mehr Kraft, die mehr Nutzen für uns selbst und andere bringt.

Wenn wir in der Lage sind, im gegenwärtigen Moment tief mit uns selbst verbunden zu sein, hört der Verstand für einige Sekunden auf zwischen Hoffung und Angst zu wandern. Diese Erfahrung wird uns viel Kraft, Freude und Motivation geben, dass Meditation nicht länger eine Hausaufgabe ist, die wir machen müssen, sondern die glücklichste und gesündere Art, unser Leben zu leben und das Beste daraus zu machen.

Wir werden einige der kostbaren und gesegneten Methoden vorstellen, die uns Tulku Lobsang Rinpoche seit fünfzehn Jahren lehrt. Durch das Praktizieren von Lu Jong und Tog Chöd, werden wir erfahren, wie unser Körper das beste Objekt unserer Mediation sein kann. Wir werden über unseren Körper unseren Geist heilen und diesem dadurch mehr Klarheit und Stabilität verleihen. Ebenso werden wir die einfachen Techniken der Kum Nye Massage anwenden, um uns über das Berühren mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden. Diese achtsamen Handlungen werden uns helfen, uns und andere bewusster wahrzunehmen. Mit Tsa Lung erreichen wir einen friedvollen und tieferen Geisteszustand, verbunden mit einer intensiveren und energetischen Erfahrung unseres Körpers. Die Achtsamkeits-Praxis und Aspekte der buddistische Psychologie klärt unsere Zweifel darüber, was unserer Geist ist. Wie er in Verbindung zu unserem Leben steht und wie wir ihn einsetzen können, um mehr Vertrauen und Selbstwertgefühl zu erlangen.

Wir freuen uns darauf, euch unser Verständnis von all den Jahren des Studiums, sowie unsere persönliche und berufliche Praxis Nahe zu bringen.  Unsere Methoden stammen aus all den wertvollen Belehrungen, sowie aus anderen Techniken des Tanzes oder der Geistesschulung.

Das Ziel dieses Retreats ist es nicht, diese besonderen Methoden später an andere weiter zu geben (es ist keine Ausbildung), sondern sie für sich zu nutzen, um eine klare und bewusstere Erfahrung der Achtsamkeit in unserem täglichen Leben zu haben. Mit dieser Erfahrung könnt ihr entscheiden, welche Technik in jedem Moment für dich geeignet ist, und wie du dieses Verständnis in deinem Alltag und deiner Praxis integrieren kannst. Zu diesem Zweck erhältst du am Ende des Retreats eine einfache Übung, die den Inhalt des Retreats zusammenfasst.

Informationen:

Datum: 8 – 11. August 2019

Lehrer: Elke Höllman and Inma Vicente

Ort: Schloss Buchenau,  Hermann-Lietz-Straße 13, 36132 Eiterfeld

Preis: (inclusive Übernachtung, Essen und Unterricht)

Doppelzimmer 440,- Euro | Einzelzimmer 495,- Euro

Sprache:  englisch und deutsch

Registration: Elke Höllman kontakt@sati-yoga-zentrum.de und Inma Vicente inmavte@yahoo.es.

 

INMA VICENTE

Inma unterrichtet Lu Jong, Tanz- und Körpertechniken, die durch Bewegung das Bewusstsein öffnen. Seit 2005 begleitet und studiert sie bei dem tibetischen Meister Tulku Lobsang Rinpoche, dem Gründer des Tibetischen Medizin Zentrum Nangten Menlang. Als eine der ältesten und engsten Schülerinnen hat sie unter anderem buddhistische Disziplinen studiert: Lu Jong, Tsa Lung, Tummo, Glückseligkeit, Tog Chöd, Kum Nye, Achtsamkeit und buddhistische Psychologie. Sie ist auch Tulku Lobsangs Übersetzerin in Spanien. Als Expertin für Lu Jong-Lehren wurde sie 2009 Ausbilderin für Lu Jong und begann andere Lehrer in Lu Jong-Techniken auszubilden. Sie ist auch Tog Chöd Ausbilderin und Tsa Lung Lehrerin autorisiert in der Line von Tulku Lobsang. 2006 wurde sie vom ihm als Lu Jong 2 Ausbilderin ausgewählt. Seit vielen Jahren kombiniert sie ihre Erfahrungen als Tänzerin und Tanzlehrerin mit der von Lu Jong, Tsa Lung, Tog Chöd, Mediation und anderen Körpertechniken, die in verschiedenen Zentren in Spanien und anderen europäischen Ländern unterrichtet werden. Als Senior Lu Jong und Tog Chöd Ausbilderin und Prüfungs-Ausbilderin bietet Inma derzeit Lu Jong 1 und Lu Jong 2 Ausbildungen und Meisterkurse für Lu Jong Lehrer und Ausbilder in verschiedenen Ländern an, wie Belgien, Portugal, Schweiz, Deutschland und Norwegen.

Als professionelle Tänzerin und Tanzlehrerin ist Inma seit 29 Jahren darauf spezialisiert, diese schönen und kraftvollen Techniken so zu unterrichten, dass die Technik und Form perfekt erlernt und integriert, aber auch die Essenz verstanden und tief empfunden werden kann.

 

ELKE HÖLLMAN 

Seit 2005 begleitet und studiert sie bei dem tibetischen Meister Tulku Lobsang Rinpoche, dem Gründer des Tibetischen Medizin Zentrum Nangten Menlang. Als eine der ältesten und engsten Schülerinnen hat sie unter anderem buddhistische Disziplinen studiert:

Lu Jong, Tog Chöd, Kum Nye, Achtsamkeit, Tsa Lung, Tummo, Glückseligkeit, buddhistische Pschologie, Acht Verse der Geistesschulung, Heart Sutra und Traditionelle Tibetische Medizin. Von 2009 bis 2012 studierte sie Traditionelle Tibetische Medizin bei Tulku Lobsang. Sie ist eine Expertin in den Lu Jong-Lehren. 2009 wurde sie Lu Jong Ausbilderin und hat bis heute zahlreiche Lehrer in den Lu Jong Techniken auszubilden. Sie ist auch Tog Chöd- und Kum Nye Ausbilderin und Tsa Lung Lehrerin autorisiert in der Line von Tulku Lobsang. 2006 wurde sie vom ihm als Lu Jong 2 Ausbilderin ausgewählt. Sie ist Senior Ausbilderin in den Techniken Lu Jong und Tog Chöd.

In ihren Lehren integriert sie ihr Wissen über Tibetische Medizin, Kum Nye-Massagen, buddhistische Philosophie und Psychologie.

Sie arbeite über 8 Jahre in Tulku Lobsang Rinpoche’s Ausbildung Team und war unter anderem für die Ausbildungen und Weiterentwicklung seiner Methoden zuständig.